Archivierte Beiträge Wanderverein

Wandertag 2015

Busse aus Östringen, St. Peter (Schwarzwald) und Burk (bei Ansbach) steuern Wandertag an.

Die Teilnehmerzahlen beim Internationalen Wandertag in Rotfelden sind weiter rückläufig, trotz der drei Busse, die über 100 Wanderer brachten. In der 43. Auflage am 18. und 19. Juli 2015 registrierte der Wanderverein Rotfelden rund 750 Wanderer an der Startkartenausgabe. In Spitzenjahren waren es einst weit über 2000 Wanderer. Allerdings war am vergangenen Wochenende die Konkurrenz groß, da in Baden-Württemberg alleine fünf Internationale Wanderveranstaltungen in der DVV-Terminliste standen. Doch weiß Wanderchefin Waltraud Süßer, dass bei anderen Vereinen die Teilnehmerzahlen in den vergangenen Jahren ebenso rückläufig sind. Ursachen dafür sieht man vor allem in der Überalterung, denn in vielen Wandervereinen fehlt schlichtweg der Nachwuchs. Trotz rückläufiger Teilnehmerzahlen will man in Rotfelden vorerst am zweitägigen Wandertag festhalten, auch wenn die meisten Wanderer am Sonntag die schönen Wanderstrecken über sechs, zehn und 20 Kilometer rund um Rotfelden absolvierten. Wie Waltraud Süßer am Rande mitteilte, besucht der Wanderverein Rotfelden im Jahr mehr als 50 Wanderveranstaltungen, und daraus ergeben sich dann auch die Gegenbesuche der anderen Vereine. "Da haben sich über die Jahre auch viele Freundschaften entwickelt."

Doch gab es in diesem Jahr auch zwei Überraschungsbesucher: So war der Vizepräsident des luxemburgischen Wanderverbandes, André Henrard in Rotfelden zu Gast, nachdem er momentan seinen Urlaub in Mitteltal verbringt. Daneben fand auch der fränkische Ultra-Marathonläufer Rainer Koch den Weg nach Rotfelden – er absolvierte die 20-Kilometer-Strecke gleich dreimal am Stück.

 Ultra-Marathon-Läufer schaffen das locker (3 x 20 km)Den krönenden Schlusspunkt des Wandertages bildete die Siegerehrung durch Vorsitzende Waltraud Süßer und Ortsvorsteher Karl Lang. Bei dieser Gelegenheit betonte der Ortsvorsteher mit Blick auf die bangen Blicke auf den Himmel im Vorfeld des Wandertages: "Da ist der Wanderverein mit einem blauen Auge davon gekommen". 
Weil bei Volkssportveranstaltungen grundsätzlich nicht auf Zeit gelaufen oder gewandert wird, standen diejenigen Vereine und Gruppen auf dem Siegerpodest, die die meisten Teilnehmer ins "Rennen" geschickt hatten.

Bericht: Schwarzwälder Bote/Uwe Priestersbach vom 21. Juli 2015  » zum Bericht

Siegerehrung 2015 am Wandetag in Rotfelden
Siegerehrung 2015 am Wandetag in Rotfelden
(im Bild von links nach rechts: Ortsvorsteher Karl Lang, Vorsitzende Waltraud Süßer, Vertreter Sportverein Rotfelden, Schützenverein Rotfelden, Wanderverein Schömberg, Vizepräsident André Henrard, Wanderverein St. Peter/Glottertal)

  Preise für die Siegerehrung 2015Stolz zeigt der jüngste Wanderer seinen Stempeleintrag über 11 km

            Preise für die Siegerehrung 2015

 

IVV Rotfeldfen2015 Streckenverlauf
Wanderstrecken 10 und 20 km vom IVV-Wandertag Rotfelden 2015

 

Höhenprofil der IVV-Wanderstrecken Rotfelden 2015
Höhenprofil der IVV-Wanderstrecken Rotfelden 2015

Download » Profil "IVV_Wandertag_Rotfelden2015" als GPX-Datei (Größe ca. 186 KByte) 

Wetter in Rotfelden

SSL-Verschlüsselung

SSL-Verschlüsselung

Soziale Netzwerke

Besuchen Sie uns auch auch auf GoogleMyBusiness

 

Heute: 42 | Gestern: 107 | Woche: 162 | Monat: 875 | Insgesamt: 31197

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

CookiesAccept

Willkommen beim Wanderverein Rotfelden. Diese Webseite verwendet Session-Cookies.

Durch das Weitersurfen auf wanderverein.com erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen Mehr erfahren

Ok!
Der Wanderverein Rotfelden nimmt den Datenschutz ernst. Bitte informieren Sie sich hier über unseren Datenschutz.
 
Möchten Sie weitere Informationen zu Cookies allgemein? » hier
 
Warum Cookies?  » hier