Hauptversammlung 2018

Der Wanderverein Rotfelden e.V. hielt am Samstag, 3. März 2018 seine Jahreshauptversammlung für das Wirtschaftsjahr 2017 im Sportheim (Gaststätte "Lorenz") in Rotfelden ab. Neben den üblichen Regularien standen auch wieder Ehrungen an.
"Im Wanderverein läuft alles gut", konstatierte Ortsvorsteher Karl Lang - und da war es auch kein Wunder, dass die von ihm geleitete Entlastung einstimmig ausfiel.

Zum Jahresende 2017 zählte der Wanderverein 57 Mitglieder. Mit 47 Wanderterminen, darunter vier Busfahrten und zwei Geführten Wanderungen war das Jahr 2017 terminmäßig gut ausgefüllt. Für das neue Wanderjahr 2018 stehen mit 42 Wanderungen und drei Busfahrten etwas weniger Aktivitäten als im Vorjahr an. Dies hängt auch damit zusammen, dass einige Wandervereine aufgehört haben oder keinen Wandertag mehr durchführen. Um die drei geplanten Busfahrten mit möglichst voller Besetzung durchführen zu können, hatte der Wanderverein Rotfelden schon im Jahr 2016 mit dem benachbarten Wanderverein Gäufelden-Tailfingen eine Kooperation bei gemeinsamen Busfahrten gebildet. Dies nützt beiden Vereinen, da dadurch die Kosten pro Teilnehmer durch die höhere Anzahl an Mitfahrern reduziert werden. Diese Kooperation wird auch im Jahr 2018 fortgeführt. Der Wanderverein Gäufelden hat dieses Jahr zwei Busfahrten geplant, nämlich im August nach Crailsheim und im Dezember nach Ochsenhausen. Somit kommen beide Vereine in den "Genuß" von fünf Busfahrten und sparen dabei Kosten!

Die erste Geführte Wanderung in Ebhausen vom 1. April war mit 70 Wanderern gut besucht, während die zweite Wanderung rund um Wildberg im November unter dem schlechten Wetter litt und keinen so großen Anklang fand.

Zahlreiche Wanderer lockte der Verein an seinem eigenen 45. Internationalen Wandertag in den Schwarzwald. Insgesamt kamen etwas mehr als 600 Wanderer aus 42 Wandervereinen nach Rotfelden, wovon zwei Busse aus Oberrotweil, Eichelberg/Odenheim und Malsch gemeinsam, fast 100 Wanderer brachten. Aber die Teilnehmerzahlen am  Wandertag sind weiterhin rückläufig. Die teilnehmerstärksten Vereine (Schömberg, Oberrotweil, Darmsheim und Hildrizhausen) erhielten als Preis je ein Insektenhotel. .

Am Wandertag im Juli konnte zudem ein Scheck in Höhe von 2.500 € an die Mukoviszidose-Regionalgruppe Tübingen Zollernalb überreicht werden, der aus der Benefizveranstaltung zugunsten an Mukoviszidose erkrankter Menschen vom 3. Oktober 2016 in der Rotfelder Gemeindehalle aus Bewirtungserlösen und Spenden stammte.

Zum Jahresausklang wurde die traditionelle Nikolauswanderung des Wandervereins durchgeführt. Hierbei werden immer die fleißigsten Wanderer des Jahres geehrt. Wie im Vorjahr gab es heuer kaum Veränderungen: Albert Renz belegte mit 82 Wanderungen unangefochten den ersten Platz, während Uli Jann mit nur einer Wanderung weniger sich mit dem zweiten Platz "begnügen" durfte. Den dritten Platz erreichte Magda Renz mit 79 Teilnahmen.
Ueberreichung Gravurglas an HV2018Ehrung für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit

Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft im Wanderverein Sandra Spitzer, sowie Gabriele und Gerhard Pfeiffer. Vorsitzende Waltraud Süßer bedankte sich bei den Jubilaren für die langjährige Treue zum Verein und überreichte ihnen jeweils ein graviertes Glas und eine Urkunde.

Link zum Bericht im Schwarzwälder Boten ... » hier

Heute: 4 | Gestern: 6 | Woche: 28 | Monat: 102 | Insgesamt: 21008

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

CookiesAccept

Willkommen beim Wanderverein Rotfelden. Diese Webseite verwendet Cookies.

Durch das Weitersurfen auf wanderverein.com erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen Mehr erfahren

Ok!
Der Wanderverein Rotfelden nimmt den Datenschutz ernst. Bitte informieren Sie sich hier über unseren Datenschutz.
 
Möchten Sie weitere Informationen zu Cookies allgemein? » hier
 
Warum Cookies?  » hier