Hauptversammlung 2022

Mitgliederzuwachs und Ehrungen an der Hauptversammlung
Der Wanderverein Rotfelden e.V. hielt seine Hauptversammlung für die Wirtschaftsjahre 2020 und 2021 in Ebhausen ab. Vereinschefin Waltraud Süßer informierte die anwesenden Mitglieder, Gäste und Vereinsvertreter, dass coronabedingt die Hauptversammlung für das Jahr 2020 ausgefallen sei. „Trotzdem waren wir in der Pandemiezeit nicht untätig. Sitzungen in Präsenz waren leider nicht möglich, aber wir hatten immer telefonischen Kontakt, wenn es etwas zu klären gab“, berichtete Waltraud Süßer.

Einnahmenverluste durch Corona-Pandemie
Das Vereinsgeschehen stand praktisch still. „Unser letzter Wandertag, den wir besuchten, fand im Februar 2020 statt“, so Süßer. „Auch die geplanten eigenen Wandertage in den Jahren 2020 und 2021 fielen der Corona-Pandemie zum Opfer“, zeigte sich die Vereinschefin enttäuscht. „Durch die fehlenden Wandertage sind uns auch die Einnahmen weggebrochen“, berichtete Schatzmeisterin Elke Spitzer. Beide Wirtschaftsjahre wurden mit einen geringen Verlust abgeschlossen, den auch Kassenprüfer Ulrich Jann bescheinigte. „Trotz weniger Umsatz und demzufolge auch weniger Buchungen wurden die Kassenbücher vorbildlich von Elke Spitzer geführt“, erklärte der Kassenprüfer. Schriftführerin Sonja Süßer betonte auch, wie ihre Vorredner, dass durch die Pandemie wenig Aktivitäten im Vereinsleben stattfanden. Trotz allem freute sie sich über „zwei Neuzugänge im vergangenen Jahr, so dass wir nun einen Stand von 62 Mitgliedern haben“. Auch Wanderwart Roland Maier war mit seine Ausführungen über Besuche von Wandertagen zügig fertig. „Ich hoffe, dass es diese Jahr wieder aufwärts geht mit dem Besuch und Gegenbesuch von Wandertagen“, schloss er seinen Vortrag.

Wanderverein beteiligt sich an Benefizwandertag zugunsten krebskranker Kinder
Bei „Aussprache zu den Berichten“ warb Mitglied und Mitorganisator der „ARGE Wandervereine BW“ Manfred Schöttle für den geplanten „Benefizwandertag zugunsten krebskranker Kinder“ im Juli in Ergenzingen. „Die ARGE spendet die gesamten Erlöse aus Bewirtung an den Förderverein für krebskranker Kinder in Tübingen. Zudem liegt der Wandertag in räumlicher Nähe zu Rotfelden, so dass ein Besuch selbstverständlich sein sollte“, rührte Schöttle die Werbetrommel für den Wandertag und legte Prospekte aus.

Vorstandschaft nun wieder komplett
Ortsvorsteher Karl Lang übernahm in bewährter Weise den Part der Entlastung. „Trotz den Auswirkungen der Pandemie auf den Vereinsbetrieb und den geringen Verlusten steht der Wanderverein finanziell auf soliden Beinen“, resümierte der Ortsvorsteher und zugleich Vorsitzender des Heimat- und Kulturvereins Rotfelden, so dass die Entlastung der Vorstandschaft einstimmig erfolgte. Danach leitete Lang zum Tagesordnungspunkt Wahlen über. Zu wählen waren Zweiter Vorstand, Schriftführerin und zwei Beisitzer. Als 2. Vorstand wurde der bisherige Wanderwart Roland Maier gewählt, der nun in Personalunion seine Ämter ausübt. Als Schriftführerin wurde Sonja Süßer in ihrem Amt bestätigt, ebenso die zwei Beisitzer Bernd Hollung und Werner Walz. Alle Neugewählten wurden einstimmig bestätigt und nahmen die Wahl an. Somit ist die Vorstandschaft nach einiger Zeit der Vakanz des Zweiten Vorsitzenden wieder komplett.

Ehrungen
Ehrungen von verdienten Vereinsmitgliedern standen auch auf dem Programm. Waltraud Süßer ehrte Gisela Rentschler, die auf 25 Jahre Vereinszugehörigkeit zurückblicken darf und überreichte ihr eine Ehrenurkunde und ein Glas mit Gravur. Auch Ursula Hertter hat mittlerweile 25 Jahre Mitgliedschaft erreicht, konnte aber aus terminlichen Gründen nicht an der Hauptversammlung teilnehmen.

Wanderverein startet wieder vorsichtig durch
Als Ausschau auf kommende Vereinsaktivitäten führte die Vereinschefin eine geplante Busfahrt nach Stockach-Zizenhausen auf und stellte eine kleine Wanderterminliste für das Jahr 2022 vor. Geplant sei auch ein eintägiger Wandertag in Rotfelden am 19. Juni 2022 mit zwei Wanderstrecken über 5 und 10 km. „Zudem“, so freute sich Waltraud Süßer, „dürfen wir im September unser 50-jähriges Vereinsjubiläum feiern. Dies soll aber im kleineren Rahmen stattfinden“, dämpfte sie sogleich Hoffnungen auf ein groß angelegtes Event. „In diesen unsicheren Zeiten ist es schwierig, etwas langfristig zu planen“, beendete sie ihre Rede.
 
 
Ehrung Gisela Rentschler für 25 Jahre MitgliedschaftBild: Waltraud Süßer (re.) ehrt Gisela Rentschler für 25-jährige
Mitgliedschaft beim Wanderverein (Aufn.: Manfred Schöttle)

 

Wetter in Rotfelden

 

Besuchen Sie uns auch auch auf GoogleMyBusiness

 

 

SSL-Verschlüsselung
Route nach Rotfelden berechnen

Heute: 40 | Gestern: 45 | Woche: 40 | Monat: 1433 | Insgesamt: 86371

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

CookiesAccept

Willkommen beim Wanderverein Rotfelden. Diese Webseite verwendet Session-Cookies.

Durch das Weitersurfen auf wanderverein.com erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen Mehr erfahren

Ok!
Der Wanderverein Rotfelden nimmt den Datenschutz ernst. Bitte informieren Sie sich hier über unseren Datenschutz.
 
Möchten Sie weitere Informationen zu Cookies allgemein? » hier
 
Warum Cookies?  » hier